Contrada Wien

Hyperlocal Austrian Streetwear Fashion

Contrada, was heißt eigentlich Contrada – das Wort selbst kommt aus dem italienischen und bedeutet nichts anderes als „Bezirk“.

Die Idee wurde inspiriert von den Toskanischen Siena Contradas, den einzigartigen Bezirken der mittelalterlichen Stadt Siena – den Flaggen, Charakteristiken und Historien der einzelnen Bezirke . Die Bewohner der einzelnen Contraden waren Stolz auf ihre Herkunft und behielten diesen auch bis zum Tod.

Ganz unter dem Motto „Love where you live“ haben Caro und Doug die Einzigartigkeit jeder Wiener Bezirke und deren Bewohner herausgefiltert und zu jedem, individuelle Designs kreirt und die Paralellen zu „Sienas Contrada“ entdeckt und sie auf die Wiener Bezirke projeziert und daraus wurde „Vienna Contrada“.

Vor zwei Jahren zu Weihnachten habe ich Contrada am Spittelberg entdeckt und mich sofort verliebt, und die last Minute Weihnachtsgeschenke waren gerettet! Jeder Bezirk hat sein ganz eigenes cooles Design, und es gibt eine Menge Auswahl an Produkten wie T-Shirts, Kappen, Hauben, u.v.m

My Home is My Donaustadt… oder doch Ottakring oder Hietzing?

Noch ein wichtiger Punkt ist – Nachhaltigkeit – sie verwenden ausschließlich 100% fair gehandelte Bio Baumwolle aus fairen Arbeitsverhältnissen, ohne Ausbeute! Was gibt es besseres als eine geniale Idee, tolle Designs und fair trade!?

Ihr habt noch bis 27.6. die Möglichkeit Contradas Popup Shop im Donauzentrum zu besuchen, unter dem Motto „Wenn schon dann schön“.

Besucht Contrada auch gerne bei einem ihrer Pop Up Stores bis September 2020:

Pop Up Modepalast @Gerngroß:

Mariahilferstraße 42-48, 1070 Wien

Pop Up Modepalast @Post am Rochus:

Rochusplatz 1, 1030 Wien

Ansonsten besucht Contrada auf ihremoffiziellen Onlineshop: Contrada Online Shop

Welchen Bezirk würdet ihr wählen?

Bis bald ihr Lieben ♥

Kommentar verfassen